Seidelstraße 21 | 07749 Jena | Tel.: 03641 / 37 58 20
Fax: 03641 / 37 58 21 | Handy: 0163 / 26 16 778
Kernöffnungszeiten: Mo, Mi, Fr 10-15 Uhr
Freiwilligenberatung: Do 14-17 Uhr

Weltkindertag

Bei strahlenden Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen feierten am Sonntag den 25.09.2016 im Paradiespark über zweitausend Menschen den Weltkindertag – das Fest für die Rechte der Kinder.

Unter der Thematik Frieden gab es ein buntes Angebot mit 30 Spiel- und Aktionsständen und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm.

>> Hier geht´s zur Fotodokumentation!

k1600_weltkindertag2016_collage

 

Bei der Friedensrallye sammelten die Kinder an verschiedenen Ständen Puzzleteile für ihr eigenes Friedenspuzzle, dabei gab es verschiedene Aufgaben zu erfüllen und Fragen zu beantworten. Darüber hinaus gab es verschiedene sportliche Angebote wie den Mega-Kicker von der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde, Mini-Tischtennis, ein Fahrradergometer und verschiedene Wurfspiele. Bei dem Stand der Freien Bühne konnten mit einer Siebdruckmaschine Beutel und T-Shirt gestaltet werden. Viel gepustet und getrötet wurde beim Ausprobieren verschiedener Blechblasinstrumente des Blasmusikvereins Carl-Zeiss-Jena. Bei Jumäx, der Kindersprachbrücke und Unicef konnte kreativ gebastelt werden. So entstanden kleine Sorgenpüppchen, schöner Schmuck und Kunstwerke aus Kastanien.

Auf der Bühne wurde die Interkulturelle Woche 2016 dann offiziell eröffnet. In diesem Jahr durch den 16jährigen Philippe Martins von der Initiative Kinderfreundliche Stadt Jena, der in seiner Rede eindrucksvoll deutlich machte wie wichtig Kinderrechte sind. Anschließend erhielt die Gewinnerin des Malwettbewerbes Lavinia Wilewski (12 Jahre) den Wanderpokal des Weltkindertages. Darüber hinaus wurden sieben besonders schöne Bilder mit Sonderpreisen geehrt. Alle eingesendeten 130 Bilder des Malwettbewerbes zum Thema Frieden waren ausgestellt.

Um friedliches Zusammenleben und Konflikte lösen ging es dann auch in dem Puppentheaterstück des Eine-Welt-Netzwerkes, wo die Kinder sich aktiv einbringen konnten den Streit zwischen zwei Hasen um die Möhren zu lösen. Die Kinder fand die Lösung für die Hasen – wenn alle teilen ist genug für alle da.

Bei dem Auftritt des Clowns Zipano wurden die Lachmuskeln der kleinen und großen Zuschauer herrlich strapaziert. Durch die tatkräftige Unterstützung aus dem Publikum gelangen dem Clown die gefährlichsten Kunststücke.

So war der Weltkindertag ein sehr sonniger und bunter Auftakt der Interkulturellen Woche, welche in den nächsten Tagen noch mit vielen weiteren Veranstaltungen unter dem Motto „Vielfalt, das beste gegen Einfalt“ lockt.

Das Gewinnerbild des Malwettbewerbes von Lavinia Wilewski zum Thema „Frieden“ schmückte das diesjährige Plakat:

WKT2016_Plakat_WEB

 

 

 

——————————————————————————-

Im Vorfeld des Weltkindertages gab es einen Malwettbewerb zum Thema Frieden:

Es gibt hunderte verschiedene Sprachen auf der Welt. Es gibt wahrscheinlich auch hundert verschiedene Wünsche zu Frieden. Jede Sprache kennt das Wort Frieden. So viele Menschen auf der Welt wünschen sich Frieden. Was wünscht du dir, wenn du an Frieden denkst? Male dein Bild von Frieden!

Über 120 schöne Bilder wurden bei uns in der Geschäftstelle abgegeben, da war die Entscheidung der Jury nicht einfach.

Die diesjährige Gewinnerin ist Lavinia Wilewski (11 Jahre) von der Grundschule an der Trießnitz. Ihr schönes Friedensbild wird Grundlage für das Plakat und den Flyer zum Weltkindertag sein.

Am 23. Juni hat Lavinia schon mal ihren Preis, einen Ausflug in die Boulderhalle Plan B, mit ihrer gesamten Klasse eingelöst. Auf dem Weltkindertag am 25. September wird sie offiziell den Wanderpokal des Weltkindertages überreicht bekommen.

K1600_Gewinnerklasse

 

 

K1600_Lavinia_klettert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle eingesendeten Bilder wurden zum Weltkindertag am 25. September ausgestellt.

Flyerausschnitt

 

————————————————————————————————-

Das war der Weltkindertag 2015:

Am Sonntag, den 20.09.2015

fand der 8. Weltkindertag

unter dem Motto „Anders ist doch jeder“

auf der Rasenmühleninsel (im Paradiespark) in Jena statt.

Weltkindertagscollage2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht´s zur Fotodokumentation!

Jeder Mensch sieht anders aus, spricht anders und mag ganz verschiedene Dinge. Diese Vielfalt macht unsere Welt bunt und bereichert uns alle. Genauso bunt und vielfältig wie wir Menschen waren auch die Vereine und Angebote beim diesjährigen Weltkindertag.

Über 600 Besucher machten sich trotz des wechselhaften Wetter in den Paradiespark auf. Über 20 Spiel- und Aktionsstände von Jugendverbänden und anderen Vereinen aus der Kinder- und Jugendarbeit boten vielfältige Möglichkeiten zum ausprobieren, basteln, informieren und spielen.

Auf der Bühne gab ebenfalls einen bunten Wechsel, von Blasmusik, über Capoeira, Tanz & Akrobatik und als krönenden Abschluss einen Knallfrosch namens Franz.

Beim Malwettbewerb zum Thema „Anders ist doch jeder“ hat Lennard Seeber (Schüler der Leonardo Schule Jena) in diesem Jahr gewonnen. Sein authentisches Bild über die Vielfalt der Menschen hat die Jury überzeugt und ist deshalb in diesem Jahr das Motiv der Weltkindertagsplakate und Flyer. Das Gewinnerbild und auch alle anderen Bilder des Malwettbewerbes konnten beim Weltkindertag bestaunt werden.

Flyervorderseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Thema Anders ist doch jeder, gab es wieder eine Weltkindertagsrallye, wo jedes Kind seine eigene bunte Figur erschaffen konnte.

Die Partnerstadt San Marcos wurde vom Eine Welt Haus mit Infomaterial und kulinarischen Kostproben vorgestellt. Der Kindergarten Munketal präsentierte sein Deutsch-Spanisches Kinderbuch im Vorlesezelt, welches in Kooperation mit der Partnerstadt San Marcos entstanden ist.

 

 

 

—————————————————————————————————————–

Einige Eindrücke vom Weltkindertag 2014 gibt es-> Hier.

——————————————————————————————————————