Nach Auswertung aller teilnehmenden Familien an der Weltkindertagsrallye, wurde die Gewinnerfamilie ausgezeichnet. Anton hatte gemeinsam mit seiner Familie bei der Beantwortung der Fragen und Lösen der Aufgaben die meisten Punkte sammeln können.
Der 1. Preis ist ein Wochenendurlaub für die ganze Familie auf den Biohof Sonnengut Gerster.

 


 

In diesem Jahr gab es einen etwas anderen Weltkindertag.

Aufgrund der Hygieneauflagen der Corona-Pandemie, hatten wir uns entschieden nicht wie gewohnt ein großes Kinder- und Familienfest auf der Rasenmühleninsel zu veranstalten.

Vom 10.09. bis 20.09.2020 haben über 80 Familien und Kleingruppen an unserer Weltkindertagsrallye teilgenommen!

 

Unser Maskottchen Eddi Erdball führte bei der Rallye die Kinder mit vielfältigen Aufgaben durch die Jenaer Innenstadt.

Auf die Teilnehmenden mit den meisten Punkten warten jetzt tolle Preise:

Der 1. Preis ist ein Wochenendurlaub auf dem Biohof Sonnengut Gerster für die ganze Familie.

Weitere Preise sind u.a.:

  • Einkaufsgutscheine vom Bioladen Zwätzengasse
  • 2 coole Taschen (die aus den alten Bannern der Interkulturellen Woche genäht wurden) > gespendet vom Bereich Migration und Integration der Stadt Jena
  • 20 Kinderbücher zur Thematik Wasser: „Amazzi – Robert sucht das Wasser“ von Bernadette Kowolik > gespendet vom ADFC Jena
  • 1 Gutschein für eine kostenlose Hüpfburgausleihe beim Demokratischen Jugendring
  • 1 Gutschein für eine kostenlose Spieleausleihe beim Demokratischen Jugendring

 


 

Zu unserem diesjährigen Malwettbewerb unter dem Thema

„Weltretter*in – Mach´ Dich stark für Deine Umwelt!“

haben wir einige sehr schöne Bilder von Kindern aus Jena bekommen. Das Gewinnerbild von Lisa (12 Jahre) wurde als Motiv für unser Weltkindertagsplakat verwendet.

Herzlichen Glückwunsch Lisa und vielen Dank für dein tolles Bild!

In diesem Jahr zum Weltkindertag geht es also um die Zerstörung unserer Umwelt und alles was unserer Erde zur Zeit gar nicht gut tut.

Da bei uns wieder viele schöne Bilder abgegeben wurden, hat die Jury noch 7 Sonderpreisbilder ausgewählt.

Am Weltkindertages am 20.09.2020 fand im KuBuS eine kleine Siegerehrung für die Gewinnerin und die Sonderpreisträger*innen statt.

Hier die Bilder der Sonderpreisträger*innen:

Adrian (10 Jahre) möchte das Müllproblem lösen, indem er den ganzen Müll in eine Rakete packt und in ein „Schwarzes Loch“ schießt.

 

Amelie (8 Jahre) hat das Meer gemalt in dem Müll schwimmt. Ein Taucher sammel den Müll ein und schafft in mit seinem Boot an Land, wo er ordentlich entsorgt wird.

 

Agatha (10 Jahre) weiß, dass wir uns keine neue Erde kaufen können. Deshalb müssen wir jetzt handeln!

 

Ella (8 Jahre)
Luise (9 Jahre)
Marie (8 Jahre)
Matilde (8 Jahre)

Rückblick auf den Weltkindertag 2019:

 

Am Freitag, den 20.09.2019 haben über 3000 kleine und große Menschen mit uns gemeinsam den Weltkindertag auf der Rasenmühleninsel gefeiert.

Mit dem Motto „Wir dürfen das! Basta! – 30 Jahre Kinderrechte“ überspannten die Kinderrechte die gesamte Veranstaltung. Bei einer Kinderrechte-Rallye konnten 10 wichtige Kinderrechte entdeckt werden. Die Unicef-Gruppe Jena hatte mit Studierenden ein Banner mit wichtigen Forderungen zum Thema Kinderrechte erarbeitet, welches an den Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche  überreicht wurde. Der Klimapavillon wurde von Unicef kreativ mit der Thematik „Kinderrechte“ gestaltet.

An den über 30 Aktions- und Verpflegungsständen herrschte ein großer Ansturm. Besonders beim Hüpfparcour des Freizeitladens und bei den Weltkindertagballons bildeten sich lange Schlangen.

Eine ausführliche Fotodokumentation vom Weltkindertag gibt es >> hier!

Über 100 Bilder des Malwettbewerbes wurden ausgestellt und die Gewinnerin Helene Noak von der Wenigenjenaer Gemeinschaftsschule sowie 10 Sonderpreisträger*innen auf der Bühne geehrt.

Ansonsten gab es neben einem musikalischen Auftakt der Junior Brass Band KLANGwelt, wunderbaren Tanz und Akrobatik vom Viet Jena e.V. und von der Turn und Artistik Company Jena e.V. , eine faszinierende Zaubershow mit dem Zauberer Borowski. Im Klimapavillon erzählte Heike Kammer als Abschluss das Puppentheaterstück „Die Karotte der Freundschaft“.

Junge Reporter des Rabatz Offenen Kanal Jena waren auf der Festwiese unterwegs und haben das Gespräch mit verschiedenen Akteuren und Besucher*innen gesucht.

 

 

 

 


 

Das war der Weltkindertag im Jahr 2018:

 

Viele kleine und große Menschen kamen am 22.09.2018 auf die Rasenmühleninsel in den Paradies Park Jena und feierten mit uns gemeinsam den Weltkindertag. Unter dem Motto „Superheldinnen und Superhelden – Mädchen* können alles und Jungen* auch! Oder? Ich bin ICH!“ gab es vielfältige Angebote.

>> Hier geht´s zur Fotodokumentation!

Der Verein Queerweg – Vielfalt Leben war mit einem großen Mitmachspiel dabei. Seinen eigenen bunten Keksmenschen konnte jedes Kind beim Stand von Jumäx gestalten. Und beim Stand von Klex und KuBuS gab es Superheld*innen zum Ausmalen und vielfältige Großraumspiele zum Ausprobieren.

Viele Kinder gingen bei der Superheld*innen-Rallye auf die Suche nach Superheld*innen. Diese waren bei verschiedenen Ständen zu finden und sollten von den Kindern mit Eigenschaften bestimmt werden. Bei der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde gab es eine*n Superheld*in im Spiegel zu entdecken, mit der Frage: Was macht mich besonders? Passend dazu, konnten die Kinder ihren eigenen Spiegelrahmen aus Keramik gestalten.

An fast 30 Ständen gab es kreative Dinge zu entdecken und auszuprobieren, wie z.B. die Mobile Musikwerkstatt des Blasmusikvereins Carl-Zeiss-Jena, dort konnten Kinder selbst Instrumente bauen und natürlich auch verschiedenste Instrumente ausprobieren. Gemütlich mit Stockbrot am Lagerfeuer saßen die Kinder beim Stand der Christlichen PfadfinderInnen der Adventjugend. Auch der Modelleisenbahnklub mit seiner Parkbahn war wieder dabei. Die Jenaer Kindertagespflege begeisterte mit einer Verkleidungskiste und bei der DLRG-Jugend konnten die Kinder versuchen Wurfsäckchen in ein Rettungsboot zu werfen.

Die Jugend Brass Band Blechklang eröffnete mit abwechslungsreichen Stücken das Bühnenprogramm. Anschließend eroberte die Bewegungsküche mit einer temporeichen Show die Bühne. Die Gewinnerin des Malwettbewerbes, Nina Heide, erhielt den Weltkindertagswanderpokal. Ihr Bild war das Motiv des diesjährigen Weltkindertagplakates. Die Mädchen vom Tanzhaus Jena e.V. zeigten ihre Tanzshow und den Akrobatischen Höhepunkt gab es mit „Djanko Lemon – den Biogaukler“.

Vielen Dank an alle die zum Gelingen des Weltkindertages beigetragen haben!

Hier seht ihr das komplette Gewinnerin-Bild des Malwettbewerbes von Nina:

 

 

Der Weltkindertag wird in diesem Jahr unterstützt von:

Jenawohnen + KSJ

 

 


 

Im Vorfeld des diesjährigen Weltkindertages am 22.09.2018 gibt es wieder einen Malwettbewerb! Diesmal geht es um das Thema:

„Superheldinnen und Superhelden – Mädchen können alles und Jungen auch!  Oder?  –  Ich bin Ich!“

Alle Kinder der 1. bis 6. Klasse können ein Bild mit ihren Gedanken & Ideen dazu malen und bei uns in der Geschäftsstelle des DJR abgeben (bis zum 31.05.2018).

Hier gibt´s den Flyer zum Malwettbewerb >>>


Am 8. Januar 2018 erhielt der Demokratische Jugendring von der Stadt Jena einen Antwortbrief auf die vielen Ideen der Kinder zur Kindertagswahl am 23.09.2017

Hier könnt ihr die Antwort des Oberbürgermeisters Dr. Albrecht Schröter nachlesen!

Zu allen 10 Themen der Kindertagswahl, wie z.B. eine neue Schwimmhalle für Jena, kindersichere Fahrradwege, Naturschutz und grünere Schulhöfe, hat die Stadtverwaltung für die Kinder detailierte Antworten gefunden. Darüber hinaus gibt es auch Antworten zu weiteren häufig genannten Themen von Schülern, die im Sommer letzten Jahres gesammelt wurden (z.B. Mitbestimmung bei der Gestaltung von Parks und Spielplätzen, weniger Baustellen, die Saale schützen und sauber halten). Hier findet ihr alle Antworten zu den einzelnen Themen >>>

Damit die Antwort der Stadtverwaltung die Kinder auch persönlich erreicht ist eine Antwortveranstaltung mit Schülern und Vertretern der Stadtverwaltung geplant. Die Antwortveranstaltung findet am 11. April 2018 um 13:00 Uhr in der Aula der Leonardoschule statt. Alle interessierten Kinder sind dazu herzlich eingeladen!

 

 

 


Am 23. September 2017 fand der Weltkindertag unter dem Motto „Das schöne Leben, das WIR KINDER wollen“ auf der Rasenmühleninsel im Paradies statt.

Hier geht´s zur >> Fotodokumentation

Kinder haben das Recht auf Mitbestimmung! Kinder wissen wie schönes Leben aussieht und wollen bei Entscheidungen einbezogen werden! Deshalb gab es auf dem Weltkindertag eine KINDERTAGSWAHL. Dafür hatten wir im Vorfeld ganz viele Ideen von Kindern aus Jena gesammelt z.B. Ideen, wie die Stadt Jena für Kinder schöner werden kann. Bei der KINDERTAGSWAHL konnten die Kinder nun entscheiden, welche Ideen sie gut finden und unterstützen, und welche nicht.

Turn-&Artistikcompany Jena
Weltkindertag
Malwett_Sonderpreisträger1
Kindertagswahl2
DSC_0242
Kaosclown

Alle Ergebnisse der KINDERTAGSWAHL wurden an die Fachdienstleiterin für Jugend & Bilden Frau Christine Wolfer und an den Stadtentwicklungsdezernenten Herrn Denis Peisker übergeben.

Darüber hinaus gab es wieder über 30 Spiel- und Aktionsstände mit z.B. Rollenrutsche, Verkleidungs-Foto-Box, Glücksrad, Kinderschminken, Speed Stacking, Mini-Tischtennis, Instrumentenkarusell, Kinderfahrradcheck, Feuerwehrspiele und verschiedenste Bastel- und Spielangebote.

Auf der Bühne spielte die JugendBrassBand KLANGwelt des Blasmusikvereins Carl-Zeiss-Jena wieder das Eröffnungskonzert. Die Gewinner des Malwettbewerbes wurden geehrt und natürlich konnten auch alle Bilder des Malwettbewerbes zum Thema „Das schöne Leben, das WIR KINDER wollen!“ in einer Ausstellung bestaunt werden.

Sportlich und tänzerisch wurde es bei der Bewegungsküche und dem Auftritt der Turn- & Artistik Company Jena. Auch mit Artistik, aber einer extra Ladung Zauberei, Witz und Comedy begeisterte der KAOSCLOWN die kleinen und großen Zuschauer.


Das Gewinnerbild des diesjährigen Malwettbewerbes!

Was möchtest DU? Was möchtest DU entscheiden? Wo willst DU mitbestimmen? Wie sieht schönes Leben aus?   

Auch dieses Jahr sind im Frühjahr wieder über 100 Bilder für unseren Malwettbewerb bei uns eingetroffen. Unsere Jury entscheidet sich immer für ein Bild, das als Plakat und als Flyer für den Weltkindertag genutzt wird. Dieses Jahr haben Thaisen, Philipp, Jamie und Bennet dieses Bild gemalt! Aber das sind nicht die einzigen Gewinner. Unter allen Bildern wurden zusätzlich noch acht Bilder ausgewählt, deren Preis etwas anders aussieht. Alle Gewinnerbilder könnt in der Collage entdecken. Deswegen gehen unsere Glückwünsche gehen auch noch an Emma, Anouk, Jonathan, Ada, Emily, Magda, Finja, Charlotte, Madleen und Lisa! Wir hoffen, dass wir euch alle am 23. September treffen.

Finja_Charlotte_Madleen_GS-Schlöben
Lisa_Schmidt_Carl-Zeiss-Gymnasium
Jonathan_Henschel_Talschule
Anouk_Bochmann_Ernst-Abbe-Gymnasium
Gewinnerbild_von_Thaisen_Philipp_Jamie_Bennet
Emma_Rausch_Talschule
Ada_Rink_Steinx1
Magda_Steiniger_Heineschule
Emily_Phol_Lobdeburgschule

 


Rückblick auf das Jahr 2016:

Bei strahlenden Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen feierten am Sonntag den 25.09.2016 im Paradiespark über zweitausend Menschen den Weltkindertag – das Fest für die Rechte der Kinder.

Unter der Thematik Frieden gab es ein buntes Angebot mit 30 Spiel- und Aktionsständen und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm.

>> Hier geht´s zur Fotodokumentation!

k1600_weltkindertag2016_collage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Friedensrallye sammelten die Kinder an verschiedenen Ständen Puzzleteile für ihr eigenes Friedenspuzzle, dabei gab es verschiedene Aufgaben zu erfüllen und Fragen zu beantworten. Darüber hinaus gab es verschiedene sportliche Angebote wie den Mega-Kicker von der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde, Mini-Tischtennis, ein Fahrradergometer und verschiedene Wurfspiele. Bei dem Stand der Freien Bühne konnten mit einer Siebdruckmaschine Beutel und T-Shirt gestaltet werden. Viel gepustet und getrötet wurde beim Ausprobieren verschiedener Blechblasinstrumente des Blasmusikvereins Carl-Zeiss-Jena. Bei Jumäx, der Kindersprachbrücke und Unicef konnte kreativ gebastelt werden. So entstanden kleine Sorgenpüppchen, schöner Schmuck und Kunstwerke aus Kastanien.

Auf der Bühne wurde die Interkulturelle Woche 2016 dann offiziell eröffnet. In diesem Jahr durch den 16jährigen Philippe Martins von der Initiative Kinderfreundliche Stadt Jena, der in seiner Rede eindrucksvoll deutlich machte wie wichtig Kinderrechte sind. Anschließend erhielt die Gewinnerin des Malwettbewerbes Lavinia Wilewski (12 Jahre) den Wanderpokal des Weltkindertages. Darüber hinaus wurden sieben besonders schöne Bilder mit Sonderpreisen geehrt. Alle eingesendeten 130 Bilder des Malwettbewerbes zum Thema Frieden waren ausgestellt.

Um friedliches Zusammenleben und Konflikte lösen ging es dann auch in dem Puppentheaterstück des Eine-Welt-Netzwerkes, wo die Kinder sich aktiv einbringen konnten den Streit zwischen zwei Hasen um die Möhren zu lösen. Die Kinder fand die Lösung für die Hasen – wenn alle teilen ist genug für alle da.

Bei dem Auftritt des Clowns Zipano wurden die Lachmuskeln der kleinen und großen Zuschauer herrlich strapaziert. Durch die tatkräftige Unterstützung aus dem Publikum gelangen dem Clown die gefährlichsten Kunststücke.

So war der Weltkindertag ein sehr sonniger und bunter Auftakt der Interkulturellen Woche, welche in den nächsten Tagen noch mit vielen weiteren Veranstaltungen unter dem Motto „Vielfalt, das beste gegen Einfalt“ lockt.

Das Gewinnerbild des Malwettbewerbes von Lavinia Wilewski zum Thema „Frieden“ schmückte das diesjährige Plakat:

WKT2016_Plakat_WEB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Im Vorfeld des Weltkindertages gab es einen Malwettbewerb zum Thema Frieden:

Es gibt hunderte verschiedene Sprachen auf der Welt. Es gibt wahrscheinlich auch hundert verschiedene Wünsche zu Frieden. Jede Sprache kennt das Wort Frieden. So viele Menschen auf der Welt wünschen sich Frieden. Was wünscht du dir, wenn du an Frieden denkst? Male dein Bild von Frieden!

Über 120 schöne Bilder wurden bei uns in der Geschäftstelle abgegeben, da war die Entscheidung der Jury nicht einfach.

Die diesjährige Gewinnerin ist Lavinia Wilewski (11 Jahre) von der Grundschule an der Trießnitz. Ihr schönes Friedensbild wird Grundlage für das Plakat und den Flyer zum Weltkindertag sein.

Am 23. Juni hat Lavinia schon mal ihren Preis, einen Ausflug in die Boulderhalle Plan B, mit ihrer gesamten Klasse eingelöst. Auf dem Weltkindertag am 25. September wird sie offiziell den Wanderpokal des Weltkindertages überreicht bekommen.

K1600_GewinnerklasseK1600_Lavinia_klettert

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Das war der Weltkindertag 2015:

Am Sonntag, den 20.09.2015

fand der 8. Weltkindertag

unter dem Motto „Anders ist doch jeder“

auf der Rasenmühleninsel (im Paradiespark) in Jena statt.

Weltkindertagscollage2015

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht´s zur Fotodokumentation!

Jeder Mensch sieht anders aus, spricht anders und mag ganz verschiedene Dinge. Diese Vielfalt macht unsere Welt bunt und bereichert uns alle. Genauso bunt und vielfältig wie wir Menschen waren auch die Vereine und Angebote beim diesjährigen Weltkindertag.

Über 600 Besucher machten sich trotz des wechselhaften Wetter in den Paradiespark auf. Über 20 Spiel- und Aktionsstände von Jugendverbänden und anderen Vereinen aus der Kinder- und Jugendarbeit boten vielfältige Möglichkeiten zum ausprobieren, basteln, informieren und spielen.

Auf der Bühne gab ebenfalls einen bunten Wechsel, von Blasmusik, über Capoeira, Tanz & Akrobatik und als krönenden Abschluss einen Knallfrosch namens Franz.

Beim Malwettbewerb zum Thema „Anders ist doch jeder“ hat Lennard Seeber (Schüler der Leonardo Schule Jena) in diesem Jahr gewonnen. Sein authentisches Bild über die Vielfalt der Menschen hat die Jury überzeugt und ist deshalb in diesem Jahr das Motiv der Weltkindertagsplakate und Flyer. Das Gewinnerbild und auch alle anderen Bilder des Malwettbewerbes konnten beim Weltkindertag bestaunt werden.

Flyervorderseite

 

 

 

 

 

 

 

Zum Thema Anders ist doch jeder, gab es wieder eine Weltkindertagsrallye, wo jedes Kind seine eigene bunte Figur erschaffen konnte.

Die Partnerstadt San Marcos wurde vom Eine Welt Haus mit Infomaterial und kulinarischen Kostproben vorgestellt. Der Kindergarten Munketal präsentierte sein Deutsch-Spanisches Kinderbuch im Vorlesezelt, welches in Kooperation mit der Partnerstadt San Marcos entstanden ist.

 


Einige Eindrücke vom Weltkindertag 2014 gibt es-> Hier.